Frische Farben, auffälliges Design: Kundenwunsch erfüllt.

Pumpen. Power. Perfektion. Das ist der Claim des Geschäftsbereiches Pumpen der Hermann Reckers GmbH & Co. KG aus Hörstel-Dreierwalde, der frisch vom neuen Ford Transit strahlt. Die großen Abbildungen und die frischen Farben fallen sofort angenehm auf und signalisieren schnell und auf einen Blick, dass Pumpen Reckers unterwegs ist.

Mit gutem Design Akzente setzen

Die Pumpen-Spezialisten von Reckers wünschten sich ein zum Unternehmensauftritt passendes Design für ihr neues Auto. Der neue Look sollte entsprechend des Unternehmensanspruchs Qualität ausstrahlen und schon von weitem Akzente setzen. Auf jeder Service- und Auslieferungsfahrt zahlt das neue Auto jetzt auf die Markenbekanntheit und Sichtbarkeit von Reckers ein.

Ford Transit von Reckers.

Pumpenbau made in Germany: Auf der Rückseite des Transit gibt es Infos zum Leistungsangebot.

„Gute und schnelle Kommunikation“

Christopher Walter, verantwortlich für das Projekt bei Reckers, plante das neue Autodesign mit Sylvia Szulc, Teamleiterin Print von 2F: „Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Bei der Zusammenarbeit hat mir besonders die gute und schnelle Kommunikation gefallen.“ Weitere Aufträge sind bereits in Arbeit und Reckers Pumpen setzt auch bei ihrem Außenauftritt in der Zusammenarbeit mit 2F weiterhin auf Qualität.

Strahlende Farben durch lasierende Folie

„Der Ford Transit wurde mit einer lasierenden Folie versehen. Dieses spezielle Verfahren haben wir gewählt, da damit die Farben besonders strahlen und auffallen“, erklärt Sylvia von 2F. Die technische Ausführung erledigte Kötter Werbung aus Rheine.